LOGISTICS and SOLUTIONS | CALL: +49 40 752 77-0|info@hanse-service.com

GDP – konforme Softwarelösung nach dem Baukastenprinzip

Hanse-Service behält mit hochmodularisierter Standardsoftware aus dem Hause Inconso alle Lagerprozesse im Blick

Textil-,Lebensmittel – und Technologielogistik – das sind die drei Logistikbranchen, die spezielle Anforderungen an Lagerverwaltung und  -steuerung stellen.

Die Hanse-Service Internationale Fachspedition wickelt die logistischen Prozesse dieser unterschiedlichen Bereiche mit dem Warehouse Management System inconsoWMS S ab.

Ob Seriennummernverwaltung oder Mindesthaltbarkeitsdaten, das System berücksichtigt alle Besonderheiten der zu bewegenden Waren und schafft damit Planungssicherung für Hanse-Service und deren Kunden.

Die Hanse-Service Internationale Fachspedition ist bereits seit 1983 zuverlässiger Logistikdienstleister für Transporte und Lagerlogistik. Zunächst als Profidienstleister für die Abwicklung von Importen und Textillogistik gestartet, hat das Leistungsspektrum bis heute die umfassende Erweiterung erfahren.

Das Hamburger Logistikunternehmen verfügt über 12.000 m2 Lagerfläche, verteilt auf drei Logistikstandorte im Hamburger Süden. Neben dem Hauptstandbein Textillogistik konzentriert sich Hanse-Service heute auch auf Pharma- und Lebensmittellogistik sowie die Technologielogistik, wobei hier derzeit Lagerung und Transport von Solarpanels im Vordergrund stehen. Dementsprechend lassen sich die logistischen Herausforderungen, die die Softwarelösung berücksichtigen muss, nicht an einer Hand abzählen.

 

Elogisticspartner

Unter dem registrierten Markennamen „Elogisticspartner“ importiert Hanse-Service ca. eine Million Solarmodule in 1.200 Containern im Jahr. Diese werden in Hamburg gelagert und zu neuen Lieferungen zusammengestellt. Auslieferungen zu den europäischen Kunden werden ebenfalls von der Spedition abgewickelt. Die Softwarelösung beinhaltet deshalb eine Seriennummernverwaltung, um jederzeit zurückverfolgen zu können, von wem das einzelne Solarpanel angeliefert und an welchen Kunden es ausgeliefert wurde. Sämtliche Daten, die mit dem Einzelstück in Verbindung stehen, sind damit jederzeit wiederauffindbar.

Pharma Segment

Mit seiner  zweiten Branche, deren Logistikprozesse Hanse-Service unter dem Spezialbranch Pharmalogisticspartner abwickelt, bietet das Unternehmen individuelle und maßgeschneiderte Lösungen für die Pharmaindustrie. Ganz abgesehen davon, dass hier hinsichtlich Verpackung , Stückzahl und –größe ganz andere Kriterien beachtet werden müssen als bei Solarpanels, sind noch weitere Besonderheiten zu berücksichtigen. So muss hier ein ständiges Augenmerk auf das eine konstante Temperatur gelegt werden. Ein weiteres zu beachtendes Kriterium stellt das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) dar.

Im 15 Grad – 25 Grad temperierten Lager werden alle Pharmaprodukte gemäß den neuen GDP-Richtlinien gelagert. D a bei temperiert gelagerten Waren und Pharmaprodukten die lückenlose Dokumentation der einzelnen Arbeitsschritte vorgeschrieben ist muss das IT-System im vollen Umfang den neuen GDP-Guidelines entsprechen so wie es auch bei Hanse-Service der Fall ist.

 

Daneben gehören auch das Produktions- und Lieferdatum, die Temperatur, Qualität und Kennzeichen des Lieferanten zu den Daten , die man bei jedem Kommissionier- oder Auslieferungsschritt im Blick haben muss. Eine funktionierende Chargenverfolgung ist in diesem Bereich Pflicht, auch unter der Brücksichtigung , dass Hanse-Service als Lagerhalter für Bio-Produkte zugelassen ist.

Sortimentsauflösung –Umpacken

Bei der Lagerung von Kleidungsstücken stehen wiederum andere Kriterien im Vordergrund. Zum einen hat Hanse-Service hier unterschiedliche Lagerbereiche für Karton-, Hänge- und Liegendware eingerichtet. Zum anderen müssen für Produktionsaufträge Sortimente aufgelöst und Kartons umgepackt werden. Dies muss nicht nur in der Warenbearbeitung- und – verpackung Berücksichtigung finden, sondern natürlich auch im Warehouse Management System. Außerdem sind Sortimente unterschiedlich gebündelt, teilweise nach Größen, oft aber auch nach Farben. Deshalb müssen diese Daten vom System erfasst werden, damit beim Umpacken keine dieser Informationen verloren geht.

Eine Lösung für alles

Für jeden dieser Geschäftsbereiche der Hanse-Service Internationale Fachspedition könnte man nun ein eigenes Lager mit allen spezifischen Prozessen in Wareneingang , -ausgang und Kommissionierung verwalten .Doch bei Hanse-Service läuft all das unter einem Dach und vor allem unter der gleichen Softwarelösung. Die Standardsoftware inconsoWMS S ist so gestaltet , dass sie jeden dieser spezifischen Prozesse sowie jede Besonderheit in der Datenverwaltung abbilden kann.

Einerseits beinhaltet sie die Basisfunktionen einer Lagerverwaltungssoftware vom Wareneingang , über die Kommissionierung und Bereitstellung bis hin zum Warenausgang. Aufgrund der chaotischen Lagerführung ist dabei die Stellplatzverwaltung ein unverzichtbarer Bestandteil für Hanse-Service .Andererseits ist inconsoWMS S dank seiner hochmodularisierten Struktur um zusätzliche Funktionen erweiterbar.

Schnittstellen zu Kundensystemen

Neben den zu Beginn genannten Funktionen, die aufgrund der vielseitigen Kundenstruktur für Hanse-Service unabdingbar sind, bietet inconsoWMS S Warenein- und ausgangsschnittstellen zu den Kundensystemen, d.h. zu namhaften ERP-Systemen oder Webshops. Des Weiteren ist das Modul eLog integriert , über das Daten in einer Browserumgebung mit angeschlossenen und zugelassenen Parteien ausgetauscht werden können. Neben Bestandsinformationen werden über dieses Portal Warenavisierungen kommuniziert. Die Kunden von Hanse-Service können über diese Plattform Tracking & Tracing Services nutzen und selbst anbieten.

Ferner wurden zur Überwachung von Flurförderfahrzeugen und Lagertechnik das MFCS-Modul als Transportleitsystem integriert. Damit werden Transporte situationsabhängig geplant und optimiert. Für die Ausführung der einzelnen Transporte werden diese in Teilschritte zerlegt und mittels der Staplersteuerung durchgeführt, überwacht und zurückgemeldet.

Auf dieser Basis werden von Hanse-Service jährlich 100.000 Pakete sowie 20.000 Paletten über den Speditionsversand abgewickelt. Dies brachte der Hamburger Spedition im Jahr 2011 einen Umsatz von 10 Mio. Euro ein .Um das weitere Wachstum und stetig neue Kundenanforderungen bewältigen zu können , entschied sich Hanse-Service für fas flexible Warehouse Management System inconsoWMS S.

Partizipieren auch Sie von unseren Möglichkeiten – wir bieten Ihnen in jedem Umfang einen Full-Service.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihr Hanse-Service Team.

Von |2018-05-24T18:08:04+02:00August 10th, 2013|Newsblog|

Share This Story, Choose Your Platform!

Nach oben